Dem Erscheinungsbild nach kann man unterschiedliche Formen des Dissoziation abgrenzen:

 

  1. Veränderung der Bewusstseintiefe:
    tranceartiges Erleben, verzögerte Reaktionen, nicht ansprechbar sein bei erhaltenem Bewusstsein
  2. Amnesie:
    fehlende Erinnerungen, ausgeprägter als durch einen gewöhnliche Vergesslichkeit erklärbar ist.
  3. Depersonalisation:
    verändertes oder verzerrtes Erleben und Wahrnehmen der eigenen Person und des eigenen Körpers mit Gefühlen der Selbstentfremdung
  4. Derealisation:
    Gefühl der Entfremdung und emotionalen Distanzierung gegenüber der Umwelt.
  5. Identitätsveränderung:
    Unsicherheit bezogen auf die eigene Identität durch Herausbildung verschiedener Ich-Zustände ("ego-states")